Feline & Strange

Feline Lang ist Opernsängerin, Cabaret-Pianistin, Sounddesignerin, Schauspielerin, Regisseurin und vieles mehr – alles, was man auf oder vor einer Bühne tun kann – und Feministin durch und durch. Zu avantgardistisch für Pop, zu klassisch für Jazz, zu bunt für Oper – also schuf sie mit ihrer Band “Feline & Strange” kurzerhand ein eigenes Genre, das sie gern mit „Dark Cabaret“ oder „Wave Cabaret“ umschreibt, je nachdem, ob sie gerade akustisch am Klavier oder voll elektronisch ihre außergewöhnliche Stimme und Performance unterstützt. Ihr Sound ist stark vom Art-Punk der 1980er Jahre beeinflusst, geht aber zunehmend neue Wege in formaler und klanglicher Hinsicht. Ihre Texte sind ausufernde Bildgewitter in unzähligen, in der Musik gespiegelten Ebenen, aber auch zunehmend zynische Anklagen in englischer und nun auch deutscher Sprache. “Feline & Strange” tourte mit Band oder solo schon in ganz Europa, UK und den USA; außerdem hat sie Kollaborationen mit Musikerinnen aus mehreren Ländern veröffentlicht und schreibt derzeit einen Roman basierend auf einer dieser EPs. Auch als Feline (laut  BRIGITTE „eine der schillerndsten Frauen der Berliner Musikszene”) pünktlich zum 1. Lockdown das 6. f&s-Album TRIGGER WARNING veröffentlicht, liegt ihr die internationale Presse zu Füßen: „ein zutiefst intensives Gesamtkunstwerk“, „der Soundtrack zur Pandemie” von “Berlins manifestierter Merkwürdigkeit”. Wütend, schmerzhaft, zynisch, ist #twfs trotz der  kammermusikalisch anmutenden Besetzung fokussiert auf Cello und Klavier ein ausladender Spagat zwischen Punk und Oper, anrührender Tragik und beißendem Sarkasmus. Das Folgealbum „Kunst fordert Opfer“, erstmals komplett auf Deutsch, wird 2022 erscheinen. F&S spielen eine atemlos energiegeladene Show aus Dark Cabaret, Post-Punk, Oper,
Elektronik, Visuals, Tanztheater, mit akrobatischen Wechseln von Szenerie und Stimmung mit minimalistischen Mitteln. Virtuosen (Feline an Vocals, Klavier, Synthesizern, Ukulele,
Christoph “The Chief” Klemke an Cello, Schlagwerk und blöden Sprüchen) fegen über Bühne, Bildschirm und Publikum, bis nicht nur einer heult. Innere Abgründe, äußere Zustände, das
Publikum wird denunziert, erkannt, getröstet, beklagt, verlacht und umarmt. Niemand wird unberührt gelassen. Felines Markenzeichen ist die Sprengung aller Definitionen. Dieser Act lässt sich nicht in eine Schublade stecken.


Wichtige Links:


www.felineandstrange.com
www.instagram.com/felineandstrange
www.facebook.com/felineandstrange
www.youtube.com/canteatro


…oder einfach: www.allmylinks.com/felineandstrange

Bilder

Videos

Termine

Datum
Artist
Event
Tickets

Kontakt

Management:  info@felineandstrange.com
Booking:           info@felineandstrange.com
Label:                jeany.leinweber@foxy-records.com

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner