Red Queen

Red Queen, die aktuelle Single aus Meinhards „Wasteland Wonderland“ Konzeptalbum ist eine düster-melancholische Liebeserklärung. Nicht an eine konkrete Red Queen aus dem Reich der Phantasie, sondern eher eine Allegorie für alle König*innen des ewigen Schachspiels der Liebe. Die besungene „Red Queen“ ist frei von Rollen-und Genderklischees. Sie gibt sich trotz dem Verlust aller Perspektiven und Träume nicht geschlagen und ist trotz–oder gerade wegen-der Wunden und Narben eines von Rückschlägen gezeichneten Schicksals wunderschön und magisch. Inhaltlich wie musikalisch zeigt sich der Song als ein opulentes Epos, dass die theatralisch-dramatischen Seiten von Meinhard voll zur Geltung bringt. Von fragilen Klängen gezupfter klassischer Gitarren, die sich von elektronischen Beats tragen lassen, baut sich die Nummer über eine märchenhaftmelancholische Bridge auf und gipfelt in einem beinahe Rock-opernhaften Refrain. Die ultimative Steigerung mit viel e-Gitarre und Bombast wird an die Spitze getrieben durch die hochdramatischen Geigen, die von Ally Storch (Subway to Sally) beigesteuert wurden. Die bombastische Ode an die Weiblichkeit ist ein Plädoyer für Stärke, Liebe und Leidenschaft, die sich selbst in den dunkelsten Ecken der menschlichen Existenz noch zeigen.

Meinhard - Red Queen jetzt verfügbar

About Meinhard

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner